Kindergarten Rodeberg

Der Kindergarten Rodeberg wurde am 01. September 2008 in Kommunaler Trägerschaft neu eröffnet. In unseren beiden Häusern können 105 Kinder betreut werden. Zur Zeit besuchen 74 Kinder unsere Kindertagesstätte und werden von 12 Erzieherinnen liebevoll betreut. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 06.30 Uhr bis 17.00 Uhr. In unserer Einrichtung werden die Kinder in 5 Gruppen, vorzugsweise in altersgerechten Gruppen und in Eigenrieden in einer altersgemischten Gruppe betreut. Für unsere Jüngsten gibt es eine gesonderte, liebevoll und kompetent geführte Zwergengruppe.Besonders stolz sind wir auch auf unsere eigene Küche im Haus, so dass das Essen der Kinder frisch und ohne lange  Transporte serviert werden kann. Zur Zeit wird unsere neue Konzeption erstellt. Uns stehen hier im Kindergarten Rodeberg, neben den guten personellen Voraussetzungen auch sehr gute räumliche Bedingungen zur Verfügung.Wir haben die Möglichkeit, die Schlafräume flexibel zu nutzen und werden dort Sinnesräume, Experimentierstätten und Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder gestalten. Es ist uns sehr wichtig, neben einem pädagogisch und didaktisch gut vorbereiteten, täglichen Beschäftigungsangebot den Kindern eine gut vorbereitete Lernumwelt zur Verfügung zu stellen. Sie sollen zu Wissen, Kunst, mathematischen Übungen, Literatur, Experimenten und Montessorie-Material ständig freien Zugang haben und ihre Fähigkeiten und Wünsche ausleben können. 

Der Träger und wir als Kindergartenteam finden es wichtig und wertvoll, unseren Kindern die Grundlagen eines christlichen Lebens als Teil unserer Kultur und Tradition zu vermitteln. Wir verstehen uns in unserer Arbeit als ein am christlich-humanistischen Weltbild orientierter Kindergarten. Wir fördern das Anliegen der Ökumene und arbeiten mit den jeweiligen kirchlichen Gemeinden zusammen. Durch den Umstand, dass die Leiterin auch eine Ausbildung zur Logopädin hat und in der therapeutischen Arbeit viele Erfahrungen sammeln konnte, werden die sprachlichen Kompetenzen besonders gefördert. Dies ist wichtig für einen regelrechten Lese- und Schreiberwerb.

All das gewährleistet, dass wir unser wichtigstes Ziel verwirklichen können. Wir möchten, dass sich Ihr Kind bei uns wohl, geborgen und angenommen fühlt in all seinen ganz eigenen und individuellen Befindlichkeiten. Ihr Kind soll seine Fähigkeiten frei und voll Vertrauen entwickeln und ausleben können. 

Wenn Sie sich für unser Konzept und unseren Kindergarten interessieren, ist die Gemeinde und die Leiterin der Einrichtung, Frau Strecker, gern zu einem Gespräch bereit. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!